Froschig zur Geburt und in paar Gedanken

Geburt Frosch

Hach ja, ich habs ja versucht mit den geschlechterunspezifischen Karten.. Aber es werden halt Karten für kleine Jungs in blau oder kleine Mädchen in rosa gewünscht..

Zwischenzeitlich weiß ich nun auch, dass ich einen kleinen Jungen mit mir rumtrage. Schön zu wissen, aber türkis, blau und gelb wäre bei mir trotzdem viel geworden, und selbst für ein Mädel hätte ich nicht alles in rosa eingerichtet.

Die Frage nach dem Geschlecht des Babys wird mir fast genau so oft gestellt wie die Frage, wann es denn so weit ist. Warum ist das den Leuten so wichtig?

Als ich es noch nicht wusste was es wird habe ich immer geantwortet: „Zu 90% ein Baby,allerdings, wenn man durchs küssen schwanger werden kann, dann könnte es auch ein Kätzchen werden.“

Eine Person fragte mich annähernd alle 2 Tage. Als ich dann jetzt sagte, dass es ein Junge wird meinte sie „Ach, wie schön! Dann kannst du ja jetzt endlich dass Kinderzimmer einrichten und Babysachen kaufen!“. Öm.. Das Kinderzimmer IST eingerichtet und Babysachen habe ich auch fast vollständig.. Geschlechtsneutral und trotzdem supersüß..

Warum ich es mir das  Geschlecht dann überhaupt habe sagen lassen? Tja, keine Ahnung..

Den Vogel abgeschossen hat eine, die dann meinte „Na, is ja nicht schlimm, kannst ja noch eins bekommen, und das wird dann ja vielleicht ein Mädchen.. Nein. Einfach nur Nein.

Eine meinte letzt zu mir „Mit deinem Geschlechtsneutral machst du es den Leuten so schwer, da bist du selbst schuld, wenn dir keiner was schenken will.“ Da wusste ich  auch nichts mehr drauf zu antworten..

Eine „lustige“ Geschichte, die mich dann mal etwas bestätigt hat, habe ich dann doch erlebt. Eine ebenfalls schwangere Dame hielt mir regelmäßig Fotos von „ihrem“ Kinderzimmer unter die Nase, als müsse sie mich bekehren.. Das Zimmer war komplett altrosa gestrichen und sie hatte hellrosa Herzen an die Wände gemalt. Das Kinderbett, natürlich weiß mit rosa Herzchenhimmel und rosa Bettdecke, der Schrank, rosa Türen, der Wickeltisch, rosa Auflage, rosa Türen, mehrere rosa Herzteppiche… EIN ROSA ALBTRAUM. Also, zumindest für mich, aber das wusste sie auch..

Und dann der Schock: Beim letzten Ultraschall vor der Entbindung: Das Lütte ist doch ein Junge.. Als sie mir das unter Tränen (nein, ich übertreibe nicht) erzählte könnte ich mir ein leichtes Grinse dann doch nicht verkneifen.. Seit dem habe ich irgendwie keine Fotos mehr von ihr zu sehen bekommen.. Tja..

Tja,  die Kleinen machen was sie wollen 😉

Advertisements

2 Gedanken zu “Froschig zur Geburt und in paar Gedanken

  1. Wahnsinn was du erzählst. Ich frage mich, warum sowas heute noch so wichtig ist? Hauptsache die Kinder sind gesund und egal ob alles in blau oder Alles in rosa. Zuviel stereotype macht doch immer augenkrebs, oder? Und die nächste Generation von Kindern wächst heran, die es okay findet, dass Frauen nur das eine machen und Männer nur das andere. Alle sollten alles dürfen und Eltern sollten ihre Kinder nicht schon im babyalter in ihre Klischees drücken. Ich wünsche eurem Kind, dass es gesund ist. Das er als junge auch mal Dinge tun darf, die nicht „typisch“ sind und einfach glücklich und behütet aufwachsen kann!!!

    LG anja

  2. Liebe Kitty, ich gebe zu, ich hätte Dir am liebsten auch all diese Fragen gestellt, habe es mir aber aus verständlichen Gründen verkniffen. Lustig, was Du von dieser so enttäuschenden Mutter schreibst, ob sie nur enttäuscht war, dass das Zimmer die falsche Farbe hatte oder auch tatsächlich vom Geschlecht?
    Danke für Deine Ostermail und die lieben Worte.
    Weiterhin alles, alles Gute wünscht Dir und dem Krümel
    Deine Ingrid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s