A Star is Born

wpid-wp-1439881598846.jpeg

Endlich konnte mich mal wieder eine Match-the-Sketch-Vorlage so richtig inspirieren! Und zwar zu einer etwas anderen Baby-Karte.

Die Mutter ist nämlich Astronomin, und da muss möchte man natürlich gerne zum kleinen Sternchen gratulieren, oder?

In nächster Zeit kommen noch ganz viele Baby-Karten, den in meinen Bekanntenkreis haben sich derzeit noch 6 weitere Babys angekündigt und auch im Mailpostfach habe ich noch einige Anfragen für Glückwunschkarten zum Nachwuchs. Dabei ist mir aufgefallen, dass die meisten eine „neutrale“ Babykarte möchten, also eine, die nicht speziell für einen Jungen oder ein Mädchen ist. Solche Karten sind wohl gar nicht so leicht zu finden. Woher das kommt? Ich habe mal gefragt, und festgestellt, dass die meisten Eltern gar nicht mehr wissen wollen, was es denn wird. „Mädchen, Junge, Wurst, Hauptsache gesund“ lautet das Motto.

Find ich gut, ihr auch?

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Karten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Gedanken zu “A Star is Born

  1. Finde ich auch gut, aber ich habe gerade auch Babysachen gemacht und wenn man das Geschlecht nicht weiß, ist das manchmal gar nicht so einfach „neutral“ zu bleiben. Bei so manchem Babymützchen habe ich überlegt, ob es wirklich zu Männlein und Weiblein passt… aber Hauptsache gesund“ ist wirklich entscheidend.

    • Naja sie schaute mal kurz vorbei würde ich mal sagen. Gerade der Beruf der Mutter hatte mich irre inspiriert! So richtig flutschen tuts noch nicht, aber bald bestimmt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s