Perliges Seepferdchen

Seepferdchen

Und wieder einmal Bügelperlen. Ich fand das Seepferdchen so verdammt niedlich und wollte das Hintergrundpapier unbedingt ausprobieren. Das ist dabei heraus gekommen.

Das Hintergrundpapier mit Farbverlauf ist Transparentpapier, das es mir absolut angetan hat. Aber nun lag es einige Zeit im Schrank und ich wusste nicht, was ich damit anfangen sollte. Ich finde ja, es hat etwas von Wasser, deswegen wollte ich eigentlich ein Aquarium auf die Karte machen. Aber hey, wie bitte bastelt man ein Aquarium? Das sind doch irgendwie nur Glaskästen.. Also halt ganz „Klassisch“.

So, mehr schreibe ich heute nicht, denn draußen ist herrliches Sommerwetter! Also, raus mit euch in die Sonne! Ich geh dann schon mal vor 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Karten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Gedanken zu “Perliges Seepferdchen

  1. Oh, das sieht toll aus! Dabei mag ich diese Bügelperlen eigentlich gar nicht, aber in diesem Fall passt das super, bringt einen tollen plastischen Effekt!
    (Ich würde evtl. noch 3-4 Wasserpflanzen anbringen, irgendein leichtes, buntes Pergamentpapier, das nur unten angeklebt ist und dann so leicht vom Papier wegsteht, weißt Du, was ich meine? …ich hoffe, das ist jetzt nicht anmaßend von mir. :))

  2. Ich folge nun aber nicht nach in die Sonne, liebe Kitty. Ist mir zu heiss und mit dem Stützkorsett noch heißer….
    Das Seepferdchen ist super- süüüüß und passt hervorragend zu unseren hochsommerlichen Temperaturen.
    Unglaublich, wie kreativ Du bist und fast tgl. immer wieder neuen Ideen entwickelst.
    Schönes WE wünscht INGRID

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s