Bastelkränzchen, die Ergebnisse:

Der 10.06. ist vorbei, die Ergebnisse meiner Bastelkränzchenteilnehmer sind da, und ich muss euch unbedingt zeigen, was für wunderschöne Stücke dabei heraus gekommen sind! Aber zuerst einmal zeige ich euch, was die Bastler von mir bekommen hatten: Basrelkränzchen Inhalt Dass ich mit dem Material auf das Thema Strand und Urlaub hinaus wollte, kann ich glaube ich nicht leugnen, oder? In die Teddy-Streuteile hatte ich mich damals so verliebt! Aber leider kamen sie nie zum Einsatz… Das Blumenband ist selbstklebend, ich hatte es damals mal für Tischkarten gekauft. Na, und nun will ich euch zeigen, was daraus geworden ist:

.

Besonders flott war das Nordmädchen https://nordmaedchenshobbykeller.wordpress.com/, ihr Foto kam zuerst:

Nordmädchen

Hier ihr  Text dazu:

Von den maritim angehauchten Bastelmaterialien war ich als Nordmädchen natürlich entzückt, dennoch habe ich mich schwer getan, etwas zustande zu bringen, was auch an meiner noch kaum vorhandenen Kartenbastelerfahrung liegt. Aus eigenem Bestand habe ich hellblaues Papier (der Himmel) und einen einst für ein anderes Projekt gezeichneten, dann aber nicht verwendeten Leuchtturm hinzugefügt. Et voilà, da haben wir den Blick aufs Meer von einer kleinen Leuchtturminsel aus.:-) Leider fehlt der Karte die übliche Botschaft. Eigentlich wollte ich noch einen Anhänger mit “Ahoi!” hinzufügen, aber das hätte die Karte überfrachtet.
 
Also, ICH finde die Karte zauberhaft! Die „mangelnde Kartenbastelerfahrung“ sieht man meiner Meinung nach kein bisschen raus, im Gegenteil, ein „Profi“ hätte es wohl kaum besser machen können!  Wirklich wunderschön geworden! Ich mag die Aufteilung der Karte, sie bekommt dadurch etwas Tiefe.
Der Leuchtturm erinnert mich an den „Leuchtturm Roter Sand“, kann das sein liebes Nordmädchen? Ich weiß gar nicht, ob das heute noch geht, aber als Kind bin ich schon mal mit einem Schiff zum besichtigen dort hin gefahren. Das war damals schon beeindruckend..
.

Die zweite Mail mit Foto bekam ich dann von Yvonne von https://limalisoy.wordpress.com/
Yvonne
Und hier ihr Text:
.
… Herausgekommen ist eine Hommage an meinen Heimatstrand in Otterndorf an der Elbe – da in der Nähe habe ich nämlich bis zum 19. Lebensjahr gewohnt. Früher habe ich den Elbstrand nie wirklich zu schätzen gewusst. Seitdem ich von dort weggezogen bin, umso mehr. Meine Kinder freuen sich immer riesig, wenn es zur Oma geht. Daher ist mein Werk ein gebasteltes Erinnerungswerk unserer Aufenthalte bei Oma. Zumindest so ähnlich… Erweitert habe ich um Papier, Wellpappe, Filz, Transparentpapier, Steine, Muscheln und Sand….
 .
 .
Jaa, auch bei Yvonne ist meine „Strandtendenz“ angekommen. Otterndorf kenne ich übrigens sogar. Wir waren dort vor einiger Zeit mal Campen. Also, wer noch ein ruhiges Örtchen als Urlaubsziel sucht: Otterndorf ist wirklich so schön, wie Yvonnes Kollage vermuten lässt. Außerdem ist das tierische Wahrzeichen von Otterndorf viel viel niedlicher als das von Bremen! Muss man mal gesehen haben😉
 .

 Dann kam Tanja (ohne Blog). Und ihr Ergebnis hat mich total überrascht. Aber seht selber:
TanjaDas schrieb sie mir zu ihrem Ergebnis:
 .

Tja, was soll ich sagen, als ich die maritimen Bärchen sah kam mir gleich die Idee mit dem Mobile, da war ich auch sofort Feuer  und Flamme für und ich bin richtig verliebt darin.:) die Papiersachen waren für mich schon schwieriger! Ich liebe Papeterie, Karten und so aber selbermachen? Noch dazu ohne Vorlage? Ohweh, das ist richtig Stress für mich😄 ich hab mich dann heute auch glatt mit dem Cutter geschnitten, aber alles gut, hab Jodsalbe raufgemacht… Für den Stock bin ich sogar extra zum Café Sand, wegen Treibholz!:) Und mein Mobile wird noch erweitert werden, das weiß ich jetzt schon, das wird stetig wachsen, je nach dem was ich so an Stränden finde😉

 Ein Mobile! So eine tolle Idee! Ich hatte auf keinen Fall mit so einem Ergebnis gerechnet, und finde es wunderbar! Und dass es noch erweitert wird finde ich super. Ich hoffe, Tanja zeigt es mir mal wieder, wenn es sich vergrößert hat:-) (Übrigens hat es mich wirklich gerührt, dass Tanja unter Einsatz ihres Lebens für mich gebastelt hat.)
 .

Zu letztere kamen dann die Fotos von Jenny von http://passendgemacht.com/
 .
 Jenny
Ganz Profi hat Jenny auch gleich noch einen Post dazu geschrieben:

Hallo ihr Lieben,
Ich habe mich total gefreut dass ich zu den Auserwählten gehöre
Hier eine kurze Anleitung zu meiner Karte:

Die beiden Kartons habe ich mit einer „Zick-Zack-Schere“ passen zugeschnitten.
Anschließend habe ich beides gefaltet. Den gestreiften Karton habe ich nur an der Falz angeklebt.
Danach habe ich die Bordüre in der Innenseite der Karte und auf der Rückseite angeklebt. Aus den Resten des gestreiften Kartons habe ich ein Band gebastelt um den Anhänger zu befestigen.
Innen habe ich das Boot angeklebt und einen passenden Spruch heraus gesucht.
An der Rückseite habe ich ein Taschentuch angebracht um eventuelle Tränen trocknen zu können.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nach basteln

Viele Grüße aus Italien sendet euch
Jenny von Passendgemacht.com

ITALIEN!! WOOOAAA!!! Wir waren auch gerade in Italien, und ich liebe das Land! Und den Kaffee! UND DAS ESSEN!!!
Aber mal vom Neid ab, die Karte sieht toll aus, und die Idee mit dem Taschentuch finde ich ja mal absolut super! (Und ich brauche jetzt auch eine Zick-Zack-Schere. Da bin ich mir sicher ;-))
.

.
So, dass waren sie, die vier Ergebnisse meiner vier Bastler. Ich hatte ja gehofft, dass möglichst verschiedene Ergebnisse dabei raus kommen, aber mit so tollen, kreativen Projekten hätte ich nicht gerechnet! Ich könnte nicht sagen, welches mir am besten gefällt..
.
Natürlich möchte ich den Vier nochmal ganz
.
Ich fand es mega spannend und ich habe mich so gefreut, als die Fotos kamen!
.
Wie findet Ihr die Ergebnisse? Und meint ihr, ich sollte zum zweiten Bastelkränzchen laden?
.
Alles Liebe,
.
Eure Mareike
.

.

.

19 Gedanken zu “Bastelkränzchen, die Ergebnisse:

  1. Wahnsinn, so unterschiedliche Sachen sind dabei herausgekommen! ich finde alle toll, aber das von Yvonne haut mich ganz besonders um. Allein die Idee eines solchen Materialmixes, aber vor allem die Umsetzung. Es wirkt so plastisch!

    Ich finde das Bastelkränzchen großartig und fände es auf jeden Fall toll, sowas noch öfter zu sehen zu bekommen.

    Dir nochmal vielen lieben Dank für die tollen Materialien und die Idee an sich. :o)

  2. Ich bin auch ganz begeistert!!! Und fände eine Fortsetzung unbedingt empfehlenswert. Das Ganze hat sich total gelohnt.
    Wer weiß, vielleicht bekommen wir das Kränzchen auch noch in echt hin???!!!
    Ein kreatives Brainstorming und der eine lernt vom anderen…
    Danke für die Aktion. Die Ergebnisse sind wundervoll❤

  3. Ganz großes Kino… im Ernst wirkliche tolle Ergebnisse. Ich bin für ein zweites Bastelkränzchen und vielleicht traue ich mich und lass meinen Namen in den Lostopf werfen.

  4. Das ist ja ne tolle Idee, auf jedenfall solltest du es wiederholen. Es kamen ja wirklich tolle Ideen dabei heraus. Ich werde mich dann das nächste mal auch einfach mit bewerben😀 mal schauen ob ich auch so kreativ mit bin.
    Ganz liebe Grüße RolliMami

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s