Hefte selber basteln (How-To)

DSCN0710

Diese kleinen Hefte sind für mich so etwas wie kleine Lebensretter. Mein ausgelagertes Gehirn sozusagen. Auch liebevoll Arschheftchen genannt. Jaja, das klingt nicht schön, aber es ist praktisch. Die Hefte heißen so, weil sie so klein sind, dass sie bequem in die Gesäßtasche passen. Bei der Arbeit gibt es mich nicht ohne! Da ruft der Kollege „kannst du mal…“ der Chef sagt, er braucht …, und dann ruft noch wer an weil er xyz braucht… Ohne die Kleinen wäre ich sicher aufgeschmissen. Klar, man könnte auch einfach einen Zettel nehmen, aber hey! Das wäre bei weitem nicht so schick, oder?

Die Kleinen bastel ich mir selber, das habt ihr euch sicher jetzt schon gedacht. Und wie, das zeige ich euch  mal.

DSCN0698

Ihr braucht:

einen Briefblock A5
Trennstreifen
Klebstoff
Tackernadeln
Musterpapier
Prickelnadel
Schere oder Skalpell

DSCN0699

Zuerst nehme ich ein Blatt aus dem Block, falte es einmal und schneide es dann an der Falte auseinander. Die beiden entstandenen Blätter noch einmal gefaltet und ich habe die ersten vier Seiten für das Heft. Ich nehme immer 4-5 Blätter aus dem Block, das ergibt 16 – 20 Seiten.

DSCN0700

Dann kommt der Umschlag. Dazu lege ich einfach eine meiner Seiten auf einen Trennstreifen und schneide ca. 1 cm davon entfernt ab. Danach mittig falten.

DSCN0701

Dann mache ich die Löcher für die Tackernadeln. Diese lassen sich am besten mit einer Prickelnadel stechen.

DSCN0702

Danach friemel ich zwei Tackernadeln erst durch den Umschlag und dann durch die einzelnen Blätter.

DSCN0703

Und drücke die Tackernadeln dann zu.

Zum Schluss kann man noch zwei Rechtecke ausschneiden und auf die Hefte kleben, damit sie auch „schick“ sind. Muss man aber nicht.

DSCN0712

Und schon sind die kleinen auch fertig. Geht doch ganz einfach, oder? Und ich sag euch, die sind irre praktisch!

Probiert es doch auch mal aus! Und wenn es klappt, würde ich mich über Bilder freuen!

Advertisements

7 Gedanken zu “Hefte selber basteln (How-To)

  1. Genau das hat mir gefehlt! Ein Arschheftchen (ich finde die Bezeichnung witzig bis perfekt) …. ich notier mir auch gerne alles, weil vergesslich, die Zettel liegen dann aber meistens am falschen Platz, oder was weiss ich ….
    Liebe Grüße
    Isabell

  2. Süß, treffliche Bezeichnung 😉 ich meine – noch als Tipp – es gibt sehr praktische große Hefter, mit denen kann man dann die Heftchen etwas einfacher heften, bis zu DIN A 5 oder so, glaub‘ ich…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s