Vintage mit Röschen und Spitze

Vintge

Normalerweise habe ich bei Karten am Ende immer ein Problem: Das gute Stück muss in einen Umschlag passen. Und, Ja, es gab durchaus schon welche, bei denen es am Ende echt knapp war..

Dieses Problem hatte ich bei diese Auftragsarbeit nun nicht, die „Karte“ soll am Ende in einen Bilderrahmen und nicht in einen Umschlag.

Die  weiteren Bedingungen: Röschen in rosa, pink und weiß, Spitze, Shabby-Vintage.

Ok, den Teil mit dem Shabby  hab ich jetzt mal echt vergeigt. Überhaupt ging bei der Karte einiges schief. Was ich an Spitze noch hatte, hätte nicht gereicht, das Spitzendeckchen, das ich eigentlich verwenden wollte war für das Glanzbild zu klein und Seidenröschchen hatte ich gar nicht.

Also ab in die Bastelläden. Da hatte ich aber nur das Spitzendeckchen bekommen. Häkelspitze gab es nur zu dicke ohne Kleberücken, Rosen gar nicht.. Es war frustrierend. Noch vor ein paar Monaten sah ich überall Vintage-Material! Aber das ist halt schon wieder „Out“, erklärte man mir.

Aber hey, es lebe das Internet! Ich bestellte einfach das Spizenband und die Rosen. Doch statt rosa, weißen und pinken Rosen kamen beerefabende und  cremefarbende.. Rosafarbende kamen einfach kommentarlos mal gar nicht. Und das bis heute.

Egal, aus den gegebenen Mitteln entstand diese Karte. Sieht überhaupt nicht so aus, wie ich sie im Kopf hatte, aber da muss man wohl flexibel sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Karten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s